LUNA, Luni (regio VII)

Maße

Dm cavea 45 m
Dm orchestra 20 m

Beschreibung

Der Bau ist an seiner Süd- und Nordseite von je einer Porticus eingefaßt. Es scheint sich um ein überdecktes Theater bzw. ein Odeum zu handeln. Die cavea ruht auf einer Anschüttung und wird von 4 nicht symmetrisch liegenden und radial geführten Passagen durchschnitten. Die aditus maximi verjüngen sich nach innen, die Südmauer des westlichen Zugangs besaß eine Marmorinkrustation, in welche zusätzlich noch eine hölzerne Struktur eingearbeitet gewesen sei (Frova). In der orchestra liegt eine Stufe für Ehrensitze. Im aulaeum erhielten sich 8 Mastlöcher, zwei davon wiesen noch Reste von Holz auf. Die scaenae frons war durch drei Rechtecknischen für die portae hospitales bzw. die p. regia gegliedert. In der östlichen Porticus fanden sich zahlreiche Dachziegel des L. Glaucius Titinius Lucretianus aus claudisch/neronischer Zeit.

Ausstattung

Erwähnung verschiedener Inhaber eines biselliums bzw. Ehrensessels in CIL XI 1355:
 
Lit.: H. Solin, Graffiti del santuario Isiaco sotto S. Sabina, in: U. Bianchi - M. Vermaseren (Hrsg.), La soteriologia dei culti orientali ne'Impero Romano, Atti del colloquio internazionale, Rom 22-24 settembre 1973 (Leiden 1982)  138 Anm. 15; Öffnet externen Link in neuem FensterE. Hemelrijk, Patroness and Mothers of Roman collegia, Class. Antiquity 27, 2008, 115-162; hier 127 Anm. 39.

Literatur

C. Promis, Dell'antica città di Luni (Massa 1857) 108.

Öffnet externen Link in neuem FensterH. Nissen, Italische Landeskunde, 2 (Berlin 1902) 284.

L. Banti, Luni (Florenz 1938) 65.

P. Moschella, Teatri minori della settima regione, Dioniso  8, 1940, 44.

A. Frova, Sul teatro di Luni, Rivista di Studi Liguri 46, 1980, 7-24 Abb. 1-6.

P. Ciancio Rossetto – G. Pisani Sartorio (Hrsg.), Teatri greci e romani alle origini del linguaggio rappresentato, II (Rom 1996) 495 f. Abb.

M. Cadario, Un intellettuale a teatro. Una statua togata lunense nel gesto della lettura interrotta, Centro studi Lunensi, Quaderno 7, 2001, 83-114 (Öffnet externen Link in neuem Fensteracademia).

R.G. Chase, Ancient Hellenistic and Roman Amphitheatres, Stadiums, and Theatres – the way they look now (Portsmouth, New Hamphshire 2002) 470 Abb.

G. Tosi, Gli edifici per spettacoli nell'Italia romana (Rom 2003) 424-428 Taf- IX Abb. 92. 99-102.

F. Sear, Roman Theatres. An Architectural Study. Oxford Monographs in Classical Archaeology (Oxford 2006) 168 Abb. 77.