Komödiendichter, nach Diogenes Laertios der Alten Komödie zuzurechnen. Er wird heute von Demetrios II unterschieden.

Testimonia

Diogenes Laertios V 83. 85.
Catal. poetarum et fabularum Pap. Oxy. 2659

Literatur und Ausgaben

Meineke I 264-265

Meineke II 2 876-878.

Kock I 795.

RE IV (1901) 2805-2806 s.v. Demetrios Nr. 74 (Kaibel)

R. Kassel - C. Austin, Poetae Comici Graecae, V. Damoxenus-Magnes (PCG V) (Berlin - New York 1986) 8-10.

Werke

Darstellung der Geburt des Dionysos aus dem Knie des Zeus in Gegenwart des Hermes, einer Nymphe und des dionysischen Gefolges, rotfiguriger Krater des späten 5. Jhs.v.Chr.; AO: Museo Archeologico Nazionale Tarent.
Διονύσου γοναί, Die Geburt des Dionysos

Zahlreiche andere Komödien hatten ebenfalls die Geburt von Göttern zum Inhalt, diejenige des Dionysos wurde in den Komödien von Öffnet internen Link im aktuellen FensterPolyzelos und Öffnet internen Link im aktuellen FensterAnaxandrides dargestellt.

Lit. und Ausgaben: PCG V 8.

Darstellungen:

Σικλία Σικελικοί, Sizilien oder Die Sizilianer

Lit. und Ausgaben: PCG V 8-10 fr. 1-4.