Delos, Theater im Heiligtum der Syrischen Göttin (Photo Willems/Schnubel)
Delos, Theater im Heiligtum der Syrischen Göttin (Photo Willems/Schnubel)
Delos, Theater im Heiligtum der Syrischen Göttin (Photo Willems/Schnubel)

Inschriften

ID 2628: Bau der unteren Sitzränge duch Nikostratos.
Will, Sanctuaire 101: Bau der analemma-Mauer durch Nikostratos.
ID 2275: Mosaik des Phormion.
ID 2253. 2254. 2288: Oikos des Midas.

Maße

Dm cavea 20,6 m
Dm orchestra 10,16 m
Breite einschließlich der Porticen 51,7 m

Beschreibung

Es handelt sich um eine Cavea für die Zuschauer des Kultes im Heiligtum der Syrischen Göttin, der Dea Syria. Der Zuschauerraum lehnt an einem natürlichen Hang und weist 12 Sitzreihen in 5 Kerkides auf. Die orchestra war mit einem Mosaik ausgelegt. Entsprechend seiner rein kultischen Funktion fehlt ein Bühnengebäude, stattdessen öffnete sich der Zuschauerraum auf die zwischen 112 und 104 v. Chr. gebaute Terrasse. Die Fläche unmittelbar vor der orchestra war ebenfalls mit einem Mosaikboden ausgelegt, der hier eine Weihinschrift des Phormion trägt. Auf der gegenüber liegenden Seite der Porticus öffnet sich genau in der Achse des Theaters ein Raum, den man durch zwei Säulen in antis betreten konnte und der erneut einen Mosaikboden, dieses Mal mit mehrfarbigem geometrischem Dekor, aufweist. Der Oikos dahinter wurde durch einen gewissen Midas geweiht. Hinter dem Zuschauerraum verläuft eine 3-seitige Porticus, die nur vom Theater aus zu betreten war. Die Cavea wurde 108/7 v. Chr. vom Priester Nikostratos geweiht. Spätestens 69 v. Chr. wurde das Heiligtum durch den Piraten Athenodoros zerstört.

Literatur

E. Will, Annales archéologiques Arabes Syriennes 1, 1951, 59-79.
J. A. Hanson, Roman theater temples (Princeton 1959) 67.
G. Traversari, Gli spettacoli in acqua nel teatro tardo-antico (Rom 1960) 101.
Ph. Bruneau – J. Ducat, Guide de Délos (Paris 2. Auflage 1966) 142 f . Abb. 31.
E. Will, Le sanctuaire de la déesse syrienne. Exploration archéologique de Délos 35 (Paris 1985) 61-74. 100 f. 105-108. 111-114 Taf. 17-19; Plan S. 60 A-D Abb. 49-50.
P. Ciancio Rossetto – G. Pisani Sartorio (Hrsg.), Teatri greci e romani alle origini del linguaggio rappresentato, II (Rom 1994) 195.
I. Nielsen, Cultic Theatres and Ritual Drama Arhus Studies in Mediterranean Antiquity 4 (Aarhus 2002) 250 ff.
F. Sear, Roman Theatres. An Architectural Study. Oxford Monographs in Classical Archaeology (Oxford 2006) 395 Abb. 422.
Chr. Ertel – K.-S. Freyberger – H. von Hesberg, Das Theater und die Kultbezirke des römischen Byblos, Zeitschrift für Orient-Archäologie 1, 2008, 120.