Attischer Komödiendichter noch des 6. Jhs. v.Chr., galt in der Antike als ältester Komödiendichter oder gar Erfinder der Komödie, doch sind die Zeugnisse über ihn so spät und ist seine Gerstalt so schattenhaft, dass an seiner Historizität Zweifel angemeldet wurden. Seine Herkunft soll im attischen Öffnet internen Link im aktuellen FensterIkarion oder im megarischen Tripodiskos liegen. Je nach dem, wird er in unterschiedlicher Weise mit für die Herkunft der Öffnet internen Link im aktuellen FensterKomödie aus dem dorischen oder attischen Bereich herangezogen.

Testimonia

Marmor Parium; IG XII 5, 444 Z 39.54b (Öffnet externen Link in neuem FensterPHI).

Literatur und Ausgaben

PCG VII (Berlin - New York 1989) 661-665.

Öffnet externen Link in neuem FensterDer Neue Pauly, 11 (2001) 1120 s.v. Susarion (H.-G. Nesselrath)

I. Stark, Die hämische Maske. Spott als soziale und mentale Kontrolle in der griechischen Komödie, Zetemata, 121 (München 2004) 31-34.

A. Bagordo, Leukon - Xenophilos, Fragmenta Comica 1.2 (Heidelberg 2014)

weblinks:

Öffnet externen Link in neuem Fensterwikipedia

Werke