Komödiendichter des 4. Jhs. v.Chr.

Testimonia

Athenaios XI (467D).
Athenaios XIV 5 (615E):

„Da bemerkte Magnus: Der Komödiendichter Dionysios aus Sinope  erwähnt in dem Stück 'Leute gleichen Namens' den Landstreicher Kephisodoros mit folgenden Versen:

'Man sagt, dass ein gewisser Kephisodoros, den man
auch Planos nennt, einst in Athen gelebt habe. Für diesen Teil des Daseins übte er das Nichtstun aus.
Den traf man an, wie er zur steilen Seite aufwärts lief.

Auch Öffnet internen Link im aktuellen FensterNikostratos spricht von ihm im 'Syrer'

Man sagt, dass Kephisodoros, der Landstreicher,
gar nicht schlecht, beim Zeus, so mitten in die enge Straßenschlucht
ein paar Kerle stellte mit bepackten Armen, dass kein Mensch vorbeigelangte.'”

Öffnet internen Link im aktuellen FensterSiegerinschrift der Lenäen; IG II2 2325 Z 153
Öffnet internen Link im aktuellen FensterStatuenbasis im Dionysos-Theater.

Ausgaben und Literatur

Meineke I 419 ff.

Meineke III 547-555.

Öffnet externen Link in neuem FensterKock, CAF II 423-428.

RE V (Stuttgart 1903) 928 f. s.v. Dionysios Nr. 105 (Kaibel)

PCG V (1986) 32-40.

Der Neue Pauly, 3 (1997) 642 s.v. Dionysios Nr. 31 (T. Hidber).

Werke