Athenischer Komödiendichter des 4. Jhs. v.Chr.

Testimonia

Öffnet internen Link im aktuellen FensterSiegerlister der Lenäen; IG II2 2325 Z 158.

Athenaios IX (407d).

Suda τ 623 (Öffnet externen Link in neuem FensterSuda-online).

Τιμοκλῆς, Ἀϑηναῖος, κωμικός. τῶν δραμάτων αὐτοῦ ἐστι Δημοσάτυροι, Κένταυρος, Καύνιοι, Ἐπιστολαί, Ἐπιχαιρέκακος, Φιλοδικαστής, Πύκτης: ὥς ϕησιν Ἀϑήναιος ἐν Δειπνοσοϕισταῖς.

Suda τ 624 (Öffnet externen Link in neuem FensterSuda-online)

Ausgaben und Literatur

Öffnet externen Link in neuem FensterKock, FCA II 451-466.

RE VI A (Stuttgart 1936) 1260-1262 s.v. Timokles Nr. 3 (Koerte)

E. Constantinidis, TAPA 100, 1969, 49-61.

R. Kassel - C. Austin (Hrsg.), Poetae Comici Graeci (PCG), VII. Menecrates-Xenophon (Berlin 1989) 754-781.

Werke

Αἰγύπτιοι, Die Ägypter

Ausgaben und Lit.:

Βαλανεῖον, Das Bad

Ausgaben und Lit.:

Γεωργός, Der Bauer

Ausgaben und Lit.:

Δακτύλιος, Der Ring

Eine Komödie gleichen Titels ist von Amphis überliefert.

Athenaios VII (295b).

Ausgaben und Lit.:

Δήλιος, Der Delier

Ausgaben und Lit.:

Δημοσάτυροι, Volkssatyrn

Ausgaben und Lit.:

Διονυσιάζουσαι, Frauen beim Dionysosfest

Ausgaben und Lit.:

Διόνυσος, Dionysos

Ausgaben und Lit.:

Δρακόντιον, Drakontion, Der Drache

Athenaios VI (237d).

Ausgaben und Lit.:

Ἐπιστολαί, Die Briefe

Ausgaben und Lit.:

Ἐπιχαιρέκακος, Der Boshafte

Ausgaben und Lit.:

Ἥρωες, Heroen

Ausgaben und Lit.:

Ἰκάριοι ἤ Σάτυροι, Die Ikarier oder Satyrn

Athenaios VIII (339d).

Athenaios VIII (342a).

Athenaios IX (407f). 

Ausgaben und Lit.:

Κένταυρος ἤ Δεξάμενος, Der Kentaur

Ausgaben und Lit.:

Καύνιοι, Die Kaunier

Ausgaben und Lit.:

Κονίσαλος, Konisalos

Ausgaben und Lit.:

Λήϑη, Lethe

Ausgaben und Lit.:

Μαραϑωνίοι, Die Marathonier

Ausgaben und Lit.:

Νεαίρα, Neaira

Eine nach der berühmten Hetäre Neaira benannte Komödien ist auch von Öffnet internen Link im aktuellen FensterPhilemon bekannt. Philetairos setzte ihr neben anderen bekannten Hetären in der Komödie Öffnet internen Link im aktuellen Fenster'Die Jägerin' ein Denkmal.

Ausgaben und Lit.:

Ὀρεσταυτοκλείδης, Orestautokleides

Autokleides war ein bekannter Päderast aus Hagnos, über welchen schon Aischines in seiner Rede gegen Timarchos herzieht. In dem erhaltenen Fragment bei Athenaios wird dieser von einer ganzen Schar bekannter Hetären verfolgt – so wie auch Orest von den Furien verfolgt wurde, einer Analogie, aus der sich der Titel der Komödie erklären ließe.

Athenaios XIII (567e)

Ausgaben und Lit.: Öffnet externen Link in neuem FensterH. Licht, Lebenskultur im Alten Griechenland (1925; ND 2012) 130.

Πολυπράγμων, Der Vielbeschäftigte

Ausgaben und Lit.:

Πόντικος, Der Pontier

Ausgaben und Lit.:

Πόρϕυρα, Porphyra

Ausgaben und Lit.:

Πύκτης, Der Boxer

Ausgaben und Lit.:

Σάπϕω, Sappho

Eine Komödie gleichen Titels ist von Amphis überliefert.

Ausgaben und Lit.:

Συνεργοί

Ausgaben und Lit.:

Φιλοδικαστής, Richter aus Passion

Athenaios VI (245a-b):

„Der Öffnet internen Link im aktuellen FensterParasit Chairephon kam einmal uneingeladen zu einer Hochzeitsfeier und legte sich als Letzter in der Reihe nieder. Die Frauenaufseher zählten die Geladenen und hießen ihn zu verschwinden, weil er über die erlaubte Zahl von 30 Gästen war. Worauf er rief: 'Zählt noch einmal, aber fangt bitte mit mir an!'”

Dass es üblich war, dass die Frauenaufseher die Gastmähler überwachten und prüften, ob die Zahl der Geladenen dem Gesetz entsprach, zeigt sich aus den Versen im 'Richter aus Passion' des Timokles:

'Los, mach die Türen auf, damit man uns
im Hellen besser sieht. Kommt dann vorbei
der Frauenkontrolleur, kann er die Zahl
der Gäste prüfen, wie er's nach dem neuen
Gesetz soll. Doch eher müßte man
die Häuser prüfen, wo die Gäste fehlen.'

Und Menander im Öffnet internen Link im aktuellen Fenster'Haarnetz': ...

Ausgaben und Lit.:

Ψευδολῃταί

Ausgaben und Lit.: