Kallistratos war ein attischer Tragödiendichter. Von ihm ist allein bekannt, dass er bei den Öffnet internen Link im aktuellen FensterLenäen im Jahre 418 v.Chr. einen zweiten Preis mit den Tragödien 'Amphilochos' und 'Ixion' gewann.

Testimonia

IG II2 2319 Z. 82 (Öffnet externen Link in neuem FensterPHI).

Ausgaben und Literatur

W. Schmid, Geschichte der griechischen Literatur, I. Die klassische Periode der griechischen Literatur, 3. Die griechische Literatur zur Zeit der attischen Hegemonie nach dem Eingreifen der Sophistik  (München 1940) 485.

RE Suppl. XI (Stuttgart 1968) 853 s.v. Kallistratos Nr. 37a (F. Stoessl).

B. Snell (Hrsg.), Tragicorum Graecorum Fragmenta, I. Didascaliae tragicae, catalogi tragicorum et tragoediarum. testimonia et fragmenta tragicorum minorum (Göttingen 1971) 27 (DID A 2b). 155 (38).

Werke

Amphilochos
Öffnet internen Link im aktuellen FensterIxion