Dichter der Mittleren Komödie aus Öffnet internen Link im aktuellen FensterAmbrakia. Seine Werke sind nicht erhalten, sechs Titel sind jedoch überliefert.

Testimonia

Athenaios II (59d-f):

Der Titel der bei Athenaios zitierten Komödie ist nicht bekannt, wie in Komödien nicht selten, wurden an dieser Stelle die Problemstellungen von Philosophen durch den Kakao gezogen.

„Der Komödiendichter Epikrates:

A: Wie stehts mit Platon,
Speusippos, Öffnet internen Link im aktuellen FensterMenedemos?
Was ist jetzt ihr Geschäft?
Welch Problemen, welchen Themen
gilt ihre Untersuchung?
Weißt du was davon, so sag
mir's genau, bei Erde und Himmel!
B: Ganz gut bin ich im Bilde.
Ich sah die Schar der Schüler am Öffnet internen Link im aktuellen FensterPanathenäenfest
im Garten der Akademie,
hörte Reden, unsagbar, sinnlos,
Definitionen über Natur.
Das Wesen der Tiere teilten sie ein,
Arten der Bäume, der Gemüse Gattungen.
Dabei prüften sie auch den Kürbis,
welcher Gattung er sein könnte.
A: Und das Ergebnis? Zu welcher Gattung
gehört das Gewächs? Sag, wenn du es weißt!
B: Nun, zuerst standen alle schweigend,
beugten sich nieder, meditierten
keine geringe Weile. Auf einmal,
während die Burschen noch gebeugt,
ihren Gedanken nachsannen,
sagte einer: ein rundes Gemüse,
Gras, der Andere, der Dritte: ein Baum.
Dieses hörend, ließ ein Arzt
aus sizilischen Landen
sich vernehmen: ihr seid ja verrückt!
A: Da wurden sie wohl mächtig bös und schrien: Das ist Beleidigung!
Denn nicht geziemt sich's, solcherart sich im Hörsaal zu äußern!
B: Den Bengeln macht's gar nichts aus,
und Platon, der dabeistand, sagte sanft
und ohne Zorn: Versucht's nochmal
von Anfang an zu definieren:
Zu welcher Gattung gehört der Kürbis?
Und sie begannen die Definition.” (Übers. U. und K. Treu)

Athenaios X (422f)

Literatur und Ausgaben

Meineke I 414; III 365.

Öffnet externen Link in neuem FensterTh. Kock, Comicorum atticorum fragmenta, II.Novae comediae fragmenta, 1 (Leipzig 1884) 282-Öffnet externen Link in neuem Fenster288.

Öffnet externen Link in neuem FensterRE VI (Stuttgart 1907) 120 f. s.v. Epikrates Nr. 21 (Kaibel).

R. Cassel - C. Austin, Poetae comici graecae (PCG), V. (Berlin - New York 1986) 153-163.

H.G. Nesselrath, Die attische mittlere Komödie (Berlin 1990).

Der Neue Pauly, 3 (Stuttgart - Weimar 1997) 1121 s.v. Epikrates (B. Bäbler)

Werke

Ἀμαζόνες, Amazonen
Ἀντιλαίς, Antilais

Athenaios XII (605e):

„Aber auch ich habe - gemäß der Antilais des Epikrates -
'all diese Liebesfälle mir in vollem Umfang eingeprägt,
die der Sappho, des Öffnet internen Link im aktuellen FensterMeletos, des Kleomenes und Lamynthios.'” (Übers. C. Friedrich)

In dem Stück wird die alternde Hetäre Lais verspottet.

Δύσπατρος, Der schwer Verkäufliche

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAthenaios VI (262d)

Ἔμπορος, Der Händler

Athenaios XIV (655f)

Τριόδους ἢ Ρωποπώλης, Dreizack oder Der Trödler

Athenaios XV (699f)

Χορός, Der Chor

Aelian, de anim. XII 10.