Athenischer Dichter der Alten Komödie.

Testimonia

IG II2 2325.
IG Urbis Romae 216,7-9 (Öffnet externen Link in neuem FensterPHI).
Suda 863 (Öffnet externen Link in neuem FensterSuda-online).

Λύσιππος: τῶν δραμάτων αὐτοῦ ἐστι Βάκχαι, ὡς Ἀθήναιος λέγει ἐν γ' Δειπνοσοφιστῶν καὶ ἐν τῷ η': καὶ ἕτερα αὐτοῦ δράματα Θυρσοκόμος.

Literatur und Ausgaben

Meinecke I 215 ff.; II 2 744-748.

Kock I  700-703.

RE XIV (Stuttgart 1928) 46 s.v. Lysippos Nr. 4 (Koerte).

G. Norwood, Greek Comedy (London 1931) 35 ff.

R. Kassel - C. Austin (Hrsg.), Poetae Comici Graeci, V (Berlin - New York 1986) 618-622.

B. Zimmermann, Die attische Komödie, in: ders. (Hrsg.), Die Literatur der archaischen und klassischen Zeit, Handbuch der griechischen Literatur der Antike, I, Handbuch der Altertumswissenschaft, Abt. VII (München 2011) 734 f.

A. Bagordo, Leukon - Xenophilos, Fragmenta Comica 1,2 (Heidelberg 2014)

Werke

Βάκχαι, Die Bacchen

Athenaios III (124CD).

Athenaios VIII (344E).

Pollux VII 89.

Pollux X 50.

Pollux VII 77.

Pollux X 154.

Ausgaben und Lit.:

Θυρσοκόμος, Der Thyrsoshalter

Ausgaben und Lit.:

Καταχῆναι‚ Die Verhöhnungen

Ausgaben und Lit.: