L. Pomponius stammte aus Öffnet internen Link im aktuellen FensterBologna und galt als Erfinder der römischen Öffnet internen Link im aktuellen FensterAtellane, was scheinbar soviel bedeutet, dass er die Atellane als literarische Gattung gründete. Er war Zeitgenosse von Sulla und einem weiteren bedeutenden Dichter der Öffnet internen Link im aktuellen FensterAtellane, nämlich Öffnet internen Link im aktuellen FensterNovius.

Testimonia

Fronto, ep. ad M. Caes. et invicem 4,3,2:

Omnium artium, ut ego arbitror, imperitum et indoctum omnino esse praestat quam semiperitum ac semidoctum. Nam qui sibi conscius est artis expertem esse minus adtemptat eoque minus praecipitat: Diffidentia profecto audaciam prohibet. At ubi quis leviter quid cognitum pro conperto ostentat, falsa fiducia multifariam labitur. Philosophiae quoque disciplinas ajunt satius esse numquam attigisse quam leviter et primoribus, ut dicitur, labiis delibasse, eosque provenire malitiosissimos, qui in vestibulo artis obversati prius inde averterint, quam penetraverint. Tamen est in aliis artibus, ubi interdum delitiscas et peritus paulisper habeare, quod nescias. In verbis vero eligendis conlocandisque ilico dilucet nec verba dare diutius potest, quin se ipse indicet verborum ignarum esse eaque male probare et temere existimare et inscie contrectare neque modum neque prondus verbi internosse.

Quamobrem rari admodum veterum scriptorum in eum laborem studiumque et periculum verba industriosius quaerendi sese commisere, oratorum post homines natos unus omnium M. Porcius ejusque frequens sectator C. Sallustius, poetarum maxime Plautus, multo maxime Q. Ennius eumque studiose aemulatus L. Coelius necnon Naevius, Lucretius, Accius etiam, Caecilius, Laberius quoque. Nam praeter hos partim scriptorum animadvertas particulatim elegantis Novium et Pomponium et id genus in verbis rusticanis et jocularibus ac ridiculariis, Attam in muliebribus, Sisennam in lasciviis, Lucilium in cuiusque Artis ac negotii propriis.

Hieronymus, chron. 1928 zu 89 v.Chr.
Macrobius, sat 1,10,3; 6,9,4.
Seneca, controversiae 7,3,9:

Et plurimos deinceps versus referebat Publili disertissimos. Deinde auctorem huius viti quod ex captione unius verbi plura significantis nascitur aiebat Pomponium Atellanarum scriptorem fuisse, a quo primum ad Laberium transisse hoc studium imitandi, deinde inde ad Ciceronem qui illud ad virtutem transtulissent. Nam ut transeam innumerabilia quae Cicero in orationibus aut in sermone dixit ex ea nota, ut non referam a Laberio dicta, cum mimi eius quidquid modo tolerabile habent tale habeant, id quod Cicero in ... Laberium divus Iulius ludis suis mimum produxit, deinde equestri illum ordini reddidit; iussit ire sessum in equestria; omnes ita se coartaverunt, ut venientem non reciperent. Cicero male audiebat tamquam nec Pompeio certus amicus nec Caesari, sed utriusque adulator. Multos tunc in senatum legerat Caesar et ut repleret exhaustum bello civili ordinem et ut eis qui bene de partibus meruerant, gratiam referret. Cicero in utramque rem iocatus est, misit enim ad Laberium transeuntem: recepissem te nisi anguste sederem. Laberius ad Ciceronem remisit: atqui soles duabus sellis sedere. uterque elegantissime, sed neuter in hoc genere servat modum.

Velleius 2,9,6.

Literatur und Ausgaben

Öffnet externen Link in neuem FensterO. Ribbeck, Scaenicae romanorum poesis fragmenta, II (Leipzig 1897–983) 269-Öffnet externen Link in neuem Fenster307.

P. Frassinetti, Fabularum Atellanarum fragmenta (Turin 1955)

P. Frassinetti, Atellanae fabulae (Rom 1967)

R. Raffaeli, Pomponio e l'Atellana, in: Atti conv. su Cispadana e letteratura antica (Bologna 1987) 115 ff.

W. Suerbaum (Hrsg.), Handbuch der lateinischen Literatur, I. Die archaische Literatur von den Anfängen bis zu Sullas Tod. Die vorliterarische Periode und die Zeit von 240 bis 78 v.Chr. (München 2002) 269-271.

G. Manuwald, Römisches Theater. Von den Anfängen bis zur frühen Kaiserzeit, UTB 4581 (Tübingen 2016) 197-200.

weblinks:

Öffnet externen Link in neuem Fensterwikipedia

 

Werke

Adelphi

Lit. und Ausgaben:

Aeditumnus

Lit. und Ausgaben:

Agamemno suppositus

Lit. und Ausgaben:

Aleones

Lit. und Ausgaben:

Anulus posterior

Lit. und Ausgaben:

Ariadne

Lit. und Ausgaben:

Armorum iudicum

Lit. und Ausgaben:

Aruspex vel Pexor rusticus
Asina

Lit. und Ausgaben:

Atalante

Lit. und Ausgaben:

Auctoratus

Lit. und Ausgaben:

Augur

Lit. und Ausgaben:

Bucco adoptatus

Lit. und Ausgaben:

Bucco auctoratus

Lit. und Ausgaben:

Campani

Lit. und Ausgaben:

Capella

Lit. und Ausgaben:

Citharista

Lit. und Ausgaben:

Collegium

Lit. und Ausgaben:

Concha

Lit. und Ausgaben:

Condiciones

Lit. und Ausgaben:

Cretula vel Petitor

Lit. und Ausgaben:

Decuma

Lit. und Ausgaben:

Decuma fullonis

Lit. und Ausgaben:

Dives

Lit. und Ausgaben:

Dotalis

Lit. und Ausgaben:

Dotata

Lit. und Ausgaben:

Ergastilus

Lit. und Ausgaben:

Fullones

Lit. und Ausgaben:

Galli Transalpini

Lit. und Ausgaben:

Heres petitor

Lit. und Ausgaben:

Hirnea Pappi

Lit. und Ausgaben:

Kalendae Martiae

Lit. und Ausgaben:

Lar familiaris

Lit. und Ausgaben:

Leno

Lit. und Ausgaben:

Maccus

Lit. und Ausgaben:

Macci gemini

Lit. und Ausgaben:

Maccus miles

Lit. und Ausgaben:

Maccus sequester

Lit. und Ausgaben:

Maccus virgo

Lit. und Ausgaben:

Maialis

Lit. und Ausgaben:

Marsya

Lit. und Ausgaben:

Medicus

Lit. und Ausgaben:

Mevia

Lit. und Ausgaben:

Munda

Lit. und Ausgaben:

Nuptiae

Lit. und Ausgaben:

Pannuceati

Lit. und Ausgaben:

Pappus agricola

Lit. und Ausgaben:

Pappus praeteritus

Lit. und Ausgaben:

Parci

Lit. und Ausgaben:

Patruus

Lit. und Ausgaben:

Philosophia

Lit. und Ausgaben:

Pictores

Lit. und Ausgaben:

Piscatores

Lit. und Ausgaben:

Pistor

Lit. und Ausgaben:

Placenta

Lit. und Ausgaben:

Porcetra

Lit. und Ausgaben:

Praeco posterior

Lit. und Ausgaben:

Praefectus morum

Lit. und Ausgaben:

Prostibulum

Lit. und Ausgaben:

Pytho Gorgonius

Lit. und Ausgaben:

Quinquartus

Lit. und Ausgaben:

Rusticus

Lit. und Ausgaben:

Sarcularia

Lit. und Ausgaben:

Satura

Lit. und Ausgaben:

Sisyphus

Lit. und Ausgaben:

Sponsa Pappi

Lit. und Ausgaben:

Synephebi

Lit. und Ausgaben:

Syri

Lit. und Ausgaben:

Vacca vel Marsuppium

Lit. und Ausgaben:

Verniones

Lit. und Ausgaben:

Verres aegrotus

Lit. und Ausgaben:

Verres salvos

Lit. und Ausgaben: