BEDA, Bitburg (Gallia Belgica)

Inschriften

CIL XIII 4132 (198 n. Chr.):

In h(onorem) d(omus) d(ivinae) et
Numinibus Augg(ustorum) I(ovi) O(ptimo) M(aximo)
L(ucius) Ammia[tius(?)] Gamburio
prosc(a)en[ium c]um tribun-
ali et eo a[mpl]ius(?) |(denarios) L ex q-
uorum [usur]is tutela(m)
prosc(a)eni(i) et ludos omn-
ibus annis pri(die) Kal(endas) Mai(as)
curatores vici procu-
rare deb(eb)unt fide(i) manda
vit d(e)d(icatum) Saturni[n]o et Gallo co(n)s(ulibus)


Übersetzung:
„Zu Ehren des göttlichen Kaiserhauses und der Gottheit der Kaiser, dem größten und mächtigsten Jupiter geweiht. Lucius Ammiatius Gamburio hat die Bühne und die Ehrenloge der öffentlichen Fürsorge übergeben und dazu noch ein Kapital von 50.000 Denaren, aus deren Zinsen die Gemeinde-Kassenverwalter die Unterhaltung der Bühne und die jährlich am 30. April abzuhaltenden Aufführungen besorgen. Geweiht unter dem Konsulat des Öffnet externen Link in neuem FensterSaturninus und Öffnet externen Link in neuem FensterGallus.“

Literatur: J. C. Rockwell, Private Baustiftungen für die Stadtgemeinde auf Inschriften der Kaiserzeit im Westen des Römischen Reiches, Dissertation Jena 1909, 15 Nr. 36; L. Friedländer, Darstellungen aus der Sittengeschichte Roms IV (Leipzig 19219-10) 253; E. Sander, Das Recht des römischen Soldaten, RhM 101, 1958, 190; W. Reusch, Antike Theater in den Rhein- und Mosellanden, Lebendiges Rheinland-Pfalz 1/4, 1964, 60; RAC VII (1966-69) 1124-1131 s. v. floralia (I. Mundle); Dizionario epigrafico IV (1975/77) 2036 s. v. ludi (M. Malavolta – L. Polverini); M. Fincker – F. Tassaux, Les grands sanctuaires «ruraux» d'Aquitaine et le culte impérial, Mélanges de lÉcole Française de Rome, Antiquité 104, 1992, 62; M. Frey - K.-J. Gilles - M. Thiel, Das römische Bitburg, Führer zu archäologischen Denkmälern des antiken Beda, Schriftenreihe des Rheinischen Landesmuseums Trier, 9 (Tier 1995) 22 Abb. 9; F. Bernstein, Ludi publici Untersuchungen zur Entstehung und Entwicklung der öffentlichen Spiele im republikanischen Rom, Historia Einzelschriften 119 (Stuttgart 1998) 213; Th. Lobüscher, Tempel- und Theaterbau in den Tres Galliae und den germanischen Provinzen, Kölner Studien zur Archäologie in den römischen Provinzen 6 (Rahden 2002) 29. 155 Nr. 167; Öffnet externen Link in neuem FensterJ. Blänsdorf, Das römische Theaterwesen der Kaiserzeit im Spiegel der Inschriften, in: J. Fugmann u.a. (Hrsg.), Theater, Theaterpraxis, Theaterkritik im kaiserzeitlichen Rom, Kolloquium anläßlich des 70. Geburtstages von Prof. Dr. Peter Lebrecht Schmidt 24./25. Juli 2003 Universität Konstanz (München/Leipzig 2004) 119; M. Trunk, Anmerkungen zum Kuttheater in Belginum, in: R. Cordie (Hrsg.), Belginum - 50 Jahre Grabungen und Forschungen, Schriften des Archäologieparks Belginum 5 = Schriftenreihe des Rheinischen Landesmuseums Trier 33 (Mainz 2007) 329; F. Dumasy, Théâtres et amphithéâtres dans les cités de Gaule Romaine: foctions et répartition, in: M.E. Fuchs - B. Dubosson (Hrsg.), Theatra et spectacula. Les grands monuments des jeux dans l'Antiquité, Etudes de Lettres, 288 (Lausanne 2011) 214.

weblinks:

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.flickr.com/photos/lomo56/7789676516/

H. Nesselhauf – H. Lieb, Dritter Nachtrag zu CIL XIII. Inschriften aus den germanischen Provinzen und dem Treverergebiet, 40. Ber RGK 1959, 125 Nr. 8 (253 n. Chr.):

[In h(onorem) d(omus) d(ivinae) numin]i Aug(usti)
[et Genio vicano]rum Beden-
[sium ---]us et Iustia
[--- pro(?)]scenatorem
[cum ara et portic(?)]u usque viam
[aedificaverunt] omni inpend(io)
suo et nomine vi]canorum
[suorum et fa]mili(a) su(a)e Pri-
… et Tertiae Ter-
… [uxo]r(is)…eiius et Pro
…d(e)d(icaverunt). Dedicatum
…[I]uni[a]s Volusia
[no II et Max]simo co(n)s(ulibus)

Literatur: Th. Lobüscher, Tempel- und Theaterbau in den Tres Galliae und den germanischen Provinzen, Kölner Studien zur Archäologie in den römischen Provinzen 6 (Rahden 2002) 156 Nr. 173.

weblinks:

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.flickr.com/photos/lomo56/7789666378/in/photostream/

Maße

Dm unbekannt

Beschreibung

Eine Inschrift bezeugt den Bau von proscaenium und tribunal und die Finanzierung der jährlichen ludi durch L. Ammatius Gamburio. Das Theater selbst ist nicht gefunden, sofern die Inschrift tatsächlich auf ein solches in der Siedlung von Bitburg zu beziehen ist. Die Erwähnung von Proscaenium und Tribunal deutet immerhin auf einen stattlichen Bau römischen Typs und es bleibt zu untersuchen, inwieweit diese Terminologie und die Bestandteile des Theaters – vor allem das Tribunal - auch bei den Theatern einheimischen gallischen Typs vorkommen.

Literatur

E. Bouley, Les théâtres cultuels de Belgique et des Germanies, Latomus 42, 1983, 548 f.

U. Niffeler, Römisches Lenzburg: Vicus und Theater. Veröff. Ges. Pro Vindonissa 8 (Brugg 1988) 150 Nr. 114.

H. Cüppers (Hrsg.), Die Römer in Rheinland-Pfalz (Stuttgart 1990) 337.

P. Ciancio Rossetto - G. Pisani Sartorio (Hrsg.), Teatri greci e romani, II (Rom 1994-96) 57.

W. Spickermann, Germania Superior. Religionsgeschichte des römischen Germanien, I, Religion der römischen Provinzen, 2 (Tübingen 2003) 210.

F. Sear, Roman Theatres. An Architectural Study. Oxford Monographs in Classical Archaeology (Oxford 2006) 208.

Veranstaltungen

Am Tag der in der o.g. Inschrift vollzogenen Weihung des Proscaeniums, dem 30. April, feierte man in Rom das Fest der Öffnet internen Link im aktuellen FensterFloralia mit ausschweifenden szenischen Spielen und so geht man auch davon aus, dass nach dem reichsverbindlichen Festkalender das erwähnte, aber nicht genannte Fest in Beda ebenfalls die Floralia waren (vgl. Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlba Fucens,  Öffnet internen Link im aktuellen FensterPesaro, Öffnet internen Link im aktuellen FensterCirta). Damit läge hier einer der extrem seltenen Hinweise vor, welche Spiele in den gallischen bzw. germanischen Provinzen abgehalten wurden.

Literatur: P. Herz, Untersuchungen zum Festkalender der römischen Kaiserzeit nach datierten Weih- und Ehreninschriften (1975) 194. 347. 494; F. Bernstein, Ludi publici Untersuchungen zur Entstehung und Entwicklung der öffentlichen Spiele im republikanischen Rom, Historia Einzelschriften 119 (Stuttgart 1998) 213.