VASIO, Vaison-la-Romaine (Gallia Narbonnensis)

Inschriften

Marmorinschrift aus dem Theater, CIL XII 1375:

[Q(uintus) Domit]ius T(iti) f(ilius)
[Volt(inia)] Rufus
[praef(ectus)] fabr(um) praef(ectus)
[Va]siens(ium) II aed(ilis) Voc(ontiorum)
[p]roscaenium marmorib(us)
ornari testament(o) iussit
vetustate consumpt(um) r(es) p(ublica) rest(ituit)

„Quintus Domitius Rufus, Sohn des Titus, aus dem Stimmbezirk Voltinia, Präfekt der Handwerker, Präfekt der Einwohner von Vasio, 2-facher Öffnet internen Link im aktuellen FensterÄdil der Vocontier, hat in seinem Testament befohlen, dass das Proscänium mit Marmor verkleidet wird, welches durch Alter abgenutzt war. Die öffentliche Gemeinde ließ es wiederherstellen.”

Literatur: J. Sautel, Vaison dans l’antiquitè II (Avignon 1926) Kat.-Nr. 127; R. Bedon – R. Chevallier – P. Pinon, Architecture et urbanisme en Gaule Romaine, I (Paris 1988) 235; H. Desaye, Die et Vaison, in: P. Gros (Hrsg.), Villes et campagnes en Gaule romaine, 120e Congrès National des Sociétés Historiques et Scientifiques, section Archéologie et histoire de l'art, 1995, Aix-en-Provence (Paris 1998) 145; J. Blänsdorf, Das römische Theaterwesen der Kaiserzeit im Spiegel der Inschriften, in: J. Fugmann u.a. (Hrsg.), Theater, Theaterpraxis, Theaterkritik im kaiserzeitlichen Rom, Kolloquium anläßlich des 70. Geburtstages von Prof. Dr. Peter Lebrecht Schmidt 24./25. Juli 2003 Universität Konstanz (München/Leipzig 2004) 115-116; J. Gascou - J. Guyon, La Collection d’Inscriptions gallo-greques et latines du Musée Calvet. Ouvrage publié sous la direction de Odile Cavalier (Paris 2005) 74-76 Nr. 71.

Drei Fragmente einer großen Gebälksinschrift, CIL XII 1380:

a)

... ]us

b)

...th]eatrum

c)

d(e) p(roprio) d(edit) (?)

Lit.: J. Sautel, Vaison dans l’antiquitè II (Avignon 1926) Kat.-Nr. 128.

Fragmente aus dem Theater, CIL XII 1496:

Lit.: J. Sautel, Vaison dans l’antiquitè II (Avignon 1926) Kat.-Nr. 131.

Vaison-la-Romaine, Theatergrundriss.
Vaison-la-Romain, rückwärtige Außenfassade des Theaters (Photo J. Blänsdorf).

Maße

Dm cavea 96 m

Beschreibung

Das Theater liegt im Hauptort der Vocontii und ist an einen Abhang gebaut. Die cavea gliedert sich in die ima cavea mit 9 Sitzreihen in 4 cunei, die media cavea mit 9 Sitzreihen in 8 cunei und die summa cavea mit 13 Sitzreihen in wiederum 4 cunei. Das ungewöhnliche Zurücknehmen der cunei im obersten Rang hängt mit der dort geringer werdenden Anzahl der Treppenaufgänge zusammen. Darüber verlief eine porticus in summa cavea. Mehrere Zugänge führen durch die mit Wandpilastern gegliederte Aussenseite der cavea in einem Umgang, von dem aus Treppen in radialer Anordnung zum Umgang zwischen oberem und mittlerem Rang führen. Ferner verläuft in der Mittelachse eine Außentreppe zur porticus in summa cavea. Weitere Zugänge führen von den aditus maximi zur Öffnet internen Link im aktuellen Fensterpraecinctio zwischen unterem und oberem Rang. Die orchestra ist von einer Brüstung umgeben und weist zwei Stufen für Ehrensitze auf. Vor der Bühne liegt das Öffnet internen Link im aktuellen Fensteraulaeum. Die mit Säulenstellungen geschmückte scaenae frons besitzt in der mittleren Rundnische die porta regia, in den seitlichen Ecknischen die portae hospitales. Die Bühne liegt zwischen den teilweise erhaltenen Basiliken, hinter ihr sind die Räumlichkeiten des Postscaenicums ansatzweise erhalten. Fragmente zweier verschieden großer Friese dürften zum Schmuck des Bühnengebäudes gehört haben. Der Baubeginn des Theaters wird unter Kaiser Tiberius datiert, eine Renovierung wird unter Hadrian angesetzt.

Ausstattung

Lit. allg.: H. G. Niemeyer, Studien zur statuarischen Darstellung der römischen Kaiser, Monumentae Artis Romanae VII (Berlin 1968) 33; M. Fuchs, Die Ausstattung römischer Theater in Italien und den Westprovinzen des römischen Reiches (Mainz 1987) passim.

Bildnis des Tiberius:

Literatur: J. Gascou - D. Terrer, La présence de Tibère en Narbonaise: les portraits et les inscriptions, RANarb 29, 1996, 31-33; E. Rosso, L'image de l'Empereur en Gaule Romaine. Portraits et Inscriptions (Paris 2006) 409-412 Nr. 184; Chr. Witschel, Die Wahrnehmung des Augustus in Gallien, Illyrien und in den Nordprovinzen,  in: ders. - K.-U. Mahler - P. Schollmeyer - Th.M. Weber (Hrsg.), Augustus - Der Blick von außen, Die Wahrnehmung des Kaisers in den Provinzen des Reiches und den Nachbarstaaten, Akten der internationalen Tagung an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz vom 12. bis 14. Oktober 2006 = R. Gundlach - D. Kreikenbom - M. Schade-Busch (Hrsg.), Königtum, Staat und Gesellschaft früher Hochkulturen, 8 (Wiesbaden 2008) 57.

Statue des Claudius, Hüftmantelschema; AO: Vaison, Musée municipal. Inv.-Nr. 128B  (Öffnet externen Link in neuem FensterArachne):

Kommentar: Die Porträtstatue wurde in der früheren Literatur als Tiberius gedeutet.

Literatur: H. G. Niemeyer, Studien zur statuarischen Darstellung der römischen Kaiser, Monumentae Artis Romanae VII (Berlin 1968) 33. Kat.-Nr. 78; M. Fuchs, Die Ausstattung römischer Theater in Italien und den Westprovinzen des römischen Reiches (Mainz 1987) 169; Ch.B. Rose, Dynastic Commemoration and Imperial Portraiture in the Julio-Claudian Period (Cambridge 1997)131 Kat.-Nr. 58 Taf. 170; D. Boschung, Gens Augusta (Mainz 2002) 142 Nr. 78,1; E. Rosso, L'image de l'Empereur en Gaule Romaine. Portraits et Inscriptions (Paris 2006) 413-416 Nr. 187; Chr. Witschel, Die Wahrnehmung des Augustus in Gallien, Illyrien und in den Nordprovinzen,  in: ders. - K.-U. Mahler - P. Schollmeyer - Th.M. Weber (Hrsg.), Augustus - Der Blick von außen, Die Wahrnehmung des Kaisers in den Provinzen des Reiches und den Nachbarstaaten, Akten der internationalen Tagung an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz vom 12. bis 14. Oktober 2006 = R. Gundlach - D. Kreikenbom - M. Schade-Busch (Hrsg.), Königtum, Staat und Gesellschaft früher Hochkulturen, 8 (Wiesbaden 2008) 57.

Toga-Statue mit Porträtkopf von Kaiser Claudius (Öffnet externen Link in neuem FensterArachne):

Literatur: É. Espérandieu, Recueil général des Bas-Reliefs, Statues et Bustes de la Gaule Romaine. Gaule Germanique - III. et Supplément IX (Paris 1925) Kat.-Nr. 6759; M. Fuchs, Untersuchungen zur Ausstattung römischer Theater in Italien und den Westprovinzen des Imperium Romanum (Mainz 1987) 181 Anm. 602; H.R. Goette, Studien zu römischen Togadarstellungen, Beiträge zur Erschließung hellenistischer und kaiserzeitlicher Skulptur und Architektur 10 (Mainz 1990) 121 Kat.-Nr. Ba 155.

Statue von Kaiser Domitian (?); AO: Vaison, Musée municipal (Öffnet externen Link in neuem FensterArachne):

In der Museumsausstellung ist der Porträtkopf des Domitian auf einer Panzerstatue gesetzt worden. Die tatsächliche Zusammengehörigkeit beider Teile ist bezweifelt worden.

Literatur: J. Sautel, Vaison dans l'Antiquité, II (Avignon 1926) 176 f. Br. 329; H. G. Niemeyer, Studien zur statuarischen Darstellung der römischen Kaiser, Monumentae Artis Romanae VII (Berlin 1968) 95 Nr. 45; F. Salviat, La fin du Ier siècle ap. J.-C.: Domitien à Vaison, Dossiers de l'Archéologie 41, fév.-mars 1980, 81-83; Chr. Landes (Hrsg.), Le stade romain et ses spectacles, Catalogue de l'exposition (Lattes 1994) 192 Nr. 29; Ch.B. Rose, Dynastic Commemoration and Imperial Portraiture in the Julio-Claudian Period (Cambridge 1997)131 Kat.-Nr. 58 Taf. 169; D. Boschung, Gens Augusta: Untersuchungen zu Aufstellung, Wirkung und Bedeutung der Statuengruppen des julisch-claudischen Kaiserhauses, MAR 32 (Mainz 2002) 142 Kat.-Nr. 78.2.

weblinks:

Öffnet externen Link in neuem Fensterflickr

Statue von Kaiser Hadrian; AO: Vaison (Öffnet externen Link in neuem FensterArachne):

Literatur: M. Wegner, Hadrian, Das römische Herrscherbild II 3 (Berlin 1956) 84 f.; 115 f.; 130 f. Taf. 12 b; 14 a; 41 b; 42; H. G. Niemeyer, Studien zur statuarischen Darstellung der römischen Kaiser, Monumentae Artis Romanae VII (Berlin 1968) 110 Kat.-Nr. 110; M. Fuchs, Die Ausstattung römischer Theater in Italien und den Westprovinzen des römischen Reiches (Mainz 1987) 177.

Statue von Kaiserin Sabina (Öffnet externen Link in neuem FensterArachne):

Literatur: É. Espérandieu, Recueil général des Bas-Reliefs, Statues et Bustes de la Gaule Romaine. Gaule Germanique - III. et Supplément IX (Paris 1925) Kat.-Nr. 6768; M. Wegner, Hadrian, Das römische Herrscherbild II 3  (Berlin 1956) 115. 130; H. G. Niemeyer, Studien zur statuarischen Darstellung der römischen Kaiser, Monumentae Artis Romanae VII (Berlin 1968) 71 Anm. 226; M. Fuchs, Die Ausstattung römischer Theater in Italien und den Westprovinzen des römischen Reiches (Mainz 1987) 177.

Togastatue, kopflos (Öffnet externen Link in neuem FensterArachne):

Literatur: É. Espérandieu, Recueil général des Bas-Reliefs, Statues et Bustes de la Gaule Romaine. Gaule Germanique - III. et Supplément IX (Paris 1925) Kat.-Nr. 7470; Ch. Sautel, Vaison-La-Romaine. Sites, histoire et monuments (Lyon 1955) 107; A. Dumoulin, Le Musée archéologique de Vaison-la-Romaine, Guide, Catalogue descriptif illustré (Lyon 1978) 45 Kat.Nr. 6 EST; H.R. Goette, Studien zu römischen Togadarstellungen, Beiträge zur Erschließung hellenistischer und kaiserzeitlicher Skulptur und Architektur, 10 (Mainz 1990) 124 Kat.-Nr. Ba 226.

Togastatue, kopflos (Öffnet externen Link in neuem FensterArachne):

Literatur: É. Espérandieu, Recueil général des Bas-Reliefs, Statues et Bustes de la Gaule Romaine. Gaule Germanique - III. et Supplément IX (Paris 1925) Kat.-Nr. 7990; Ch. Sautel, Vaison-La-Romaine. Sites, histoire et monuments (Lyon 1955) 79.

Statue des Apollon Sauroktonos (Öffnet externen Link in neuem FensterArachne):

Literatur: É. Espérandieu, Recueil général des Bas-Reliefs, Statues et Bustes de la Gaule Romaine. Gaule Germanique - III. et Supplément IX (Paris 1925) Kat.-Nr.  6761; M. Fuchs, Die Ausstattung römischer Theater in Italien und den Westprovinzen des römischen Reiches (Mainz 1987) 191; R. Preisshofen, Der Apollon Sauroktonos des Praxiteles, Antike Plastik, 28 (Berlin 2002) 77 Nr. S14 Abb. 12. 13.

 

Statue des Bacchus:

 

Gelagerte weibliche Figur:

Literatur: Espérandieu, Recueil I 275; J. Sautel, Catalogue descriptif des antiquités romaines de Musée Municipal de Vaison (Lyon 1918) 140 f. Nr. 25 Abb. 31; M. Fuchs, Die Ausstattung römischer Theater in Italien und den Westprovinzen des römischen Reiches (Mainz 1987) 141.

Kopie einer Erechtheion-Kore (B?):

Literatur: Espérandieu, Recueil IX 6775; J. Sautel, Vaison dans l'antiquité (Lyon 1926) Taf. 42,2; Ch. Picard, Revue Archéologique 1952/1, 113 f.; Ch. Picard, Les caryatides du théâtre de Vienne (Isère) et les caryatides monumentales des théâtres occidentaux, in: Anthemon, Scritti di archeologia e di antichità classiche in onore di Carlo Anti (Florenz 1955) 273-280; A. Schmidt-Colinet, Antike Stützfiguren. Untersuchungen zu Typus und Bedeutung der menschengestaltigen Architekturstütze in der griechischen und römischen Kunst (Frankfurt 1977)  25, vgl. 144 f.;  E. Schmidt, Geschichte der Karyatide, Beiträge zur Archäologie, 13 (Würzburg 1982) 104; M. Fuchs, Die Ausstattung römischer Theater in Italien und den Westprovinzen des römischen Reiches (Mainz 1987) 129 ff.

Kommentar: Karyatiden waren in römischen Theatern häufig als Trägerfiguren verwendet worden: vgl. Athen, Vienne, Tralles, Mylasa, Milet und Tralles.

Bildergalerie

Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).
Vaison-la-Romaine, römisches Theater (Photo: C. Coulot).

Literatur

L. Friedländer, Darstellungen aus der Sittengeschichte Roms IV (Leipzig 19219-10) 251.

J. Sautel, Bulletin archéologique du Comité des travaux historiques et scientifiques 1912, 210-219.

J. Sautel, Bulletin archéologique du Comité des travaux historiques et scientifiques 1913, 227-233.

J. Sautel, Bulletin archéologique du Comité des travaux historiques et scientifiques 1914, 91-96.

J. Formigé, Remarques diverses sur les théâtre romains à propos de ceux d’Arles et d’Orange, Mémoires présentés par divers savants à l’Academie des inscriptions et belles lettres 13, 1914, 705.

Öffnet externen Link in neuem FensterJ. Sautel, Les statues impériales du Musée de vaison, Mém. de l’Academie de Vaucluse 19, 1919, 129-141;

Öffnet externen Link in neuem FensterJ. Sautel, Notes sur le 'Nid des Statues' du théâtre romain de Vaison, Mém. de l'Académie de Vaucluse 22, 1922, 41-48.

J. Formigé, Bulletin de la sociétè nationale des antiquaires de France 1921, 139-144.

J. Sautel, Vaison dans l’Antiquité I (Avignon 1926) 235-254 ; III Taf. 89-113.

J. Sautel, Suppléments travaux et recherches de 1927 à 1940, I (Avignon 1941-42) 38-46 ; III Taf. 39-44.

J. Sautel, Le théâtre de Vaison et les théâtres romains de la vallée du Rhone (Avignon 1946)

J. Sautel, Vaison-la-Romaine (Lyon 1955) 47-54.

A. Grenier, Manuel d’archéologie gallo-romaine, III. L’architecture 2. Ludi et circenses: théâtres, amphithéâtres, cirques (Paris 1958) 766 ff.

A. Ducaroy - A. Audin, Le Rideau du scène du théâtre de Lyon, Gallia 18, 1960, 77-79.

H.-P. Eydoux, La France antique (Paris 1962) 148 Abb. 156.

F. Salviat, Achéologia 164, 1982, 8-15.

M. Fuchs, Die Ausstattung römischer Theater in Italien und den Westprovinzen des römischen Reiches (Mainz 1987) 129.

R. Bedon – R. Chevallier – P. Pinon, Architecture et urbanisme en Gaule Romaine (Paris 1988) I 237 ; II 252 f.

Y. de Kisch, Vaison-la-Romaine. Renaissance d’une fonction théâtrale, Dossiers Histoire et Archéologie 134, 1989, 42 ff.

C. Courtois, Le bâtiment de scène dans les théâtres antiques de l'Italie et de la Sicile. Étude chronologique et typologique (Löwen 1989) 169. 191. 316.

Ch. Landes u. a. (Hrsg.), Le goût du théâtre à Rome et en Gaule romaine – Katalog der Ausstellung Museum Lattes (Lattes 1989) 64. 

Y. de Kisch, Le théâtre de Vaison-la-Romaine, in: C. Landes (Hrsg.), Spectacula: Le théâtre antique et ses spectacles. Colloque du Musée arch. Henri Prades, Lattes 1989 (Lattes 1992) 133 ff.

P. Ciancio Rossetto – G. Pisani Sartorio (Hrsg.), Teatri greci e romani alle origini del linguaggio rappresentato, II (Rom 1994) 20-22 Abb.

R. G. Chase, Ancient Hellenistic and Roman Amphitheatres, Stadiums, and Theatres – the way they look now (Portsmouth, New Hamphshire 2002) 346 Abb. 

F. Sear, Roman Theatres. An Architectural Study. Oxford Monographs in Classical Archaeology (Oxford 2006) 250 f. Abb. 216.

P. Gros, Gallia Narbonensis. Eine römische Provinz in Südfrankreich (Mainz 2008) 35 ff. Abb. 20.

A. Bouet, De la diversité urbaine: des hommes et des dieux sur les pentes de Puymin à Vasio Vocontiorum, Revue Archéologique 2010,1 , 3-46.